Skip to main content

Veröffentlichungen zur Ahlener Senioren- und Integrationsarbeit

Unsere Arbeit und auch unsere Erfolge in der Fachpresse zu veröffentlichen, ist uns ein großes Anliegen. Wir wollen auf unsere Arbeit in Ahlen aufmerksam machen und auch Rückmeldungen erhalten. Daher freuen wir uns auch auf Ihre Reaktionen sowie auf Lob, Anregungen und Kritik.

Liste der Veröffentlichungen seit 2001

2018

Ursula Woltering
"Bildung von, für und mit älteren Menschen als Bestandteil kommunaler Daseinsvorsorge"
Veranstaltungsdokumentation
Hrsg: Transferagentur Kommunales, Bildungsmanagement Rheinland-Pfalz-Saarland, Domfreihof 1 a, 54290 Trier

2017

Autorenteam: Ruhmöller, Benedikt; Schulte, Annika; Woltering, Ursula
"Älter werden, älter sein - ein Ratgeber"
Kapitel: "Für mich, mit anderen, für andere - mehr Lebensqualtität durch bürgerschaftliches Engagement im Alter"
Hrsg: Christian Zippel und Andreas Hoff mit 30 Autorinnen und Autoren; Mabuse Verlag

Qualitätsverbund Geriatrie Nord-West Deutschland
Vorstellung des Vereins Alter und Soziales e.V.
In: Tätigkeitsbericht 2015/2016 des Qualitätsverbund Geriatrie Nord-West Deutschland, Seite 32 - 33; Münster 2017 

Ursula Woltering, Gabriella Hinn 
BBE-Arbeitspapier Nr. 3 zum Zweiten Engagementbericht, Seite 34 – 37,
Hrsg: Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, Berlin 2017,  Zum Artikel 

Unter der Kategorie „Seniorenbüro des Monats“ stellt die LaS NRW (Landesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros NRW) jeden Monat ein Mitgliedsbüro vor.
Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ und Verein „Alter und Soziales e.V.“ wurden Seniorenbüro des  
Monats April 2017.  Hier gehts zur Veröffentlichung!

2015

Das Ahlener Projekt " Inklusiv-kreativ" des Vereins Alter und Soziales e.V. wird in der Veröffentlichung zur Westfälischen Kulturkonferenz im Jahr 2015 gewürdigt.
Der Verein arbeitete in 2014 in Kooperation mit der Residenz St. Vinzenz am Stadtpark und dem Kunstmuseum Ahlen das Projekt „Inklusiv - kreativ“ mit  Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern mit und ohne Beeinträchtigung. Unter Begleitung zweier Kunstpädagoginnen und zweier ehrenamtlich tätiger SeniorInnen planten und gestalteten die Teilnehmenden eine innovative Ausstellung mit ihren eigenen Werken. Weitere Informationen: www.alter-und-soziales.de.Mehr dazu

Kamps, Martin
Fokus Beratung: Pflegeberatung mit Case Management, Wohnberatung und Beratung bei Demenz
In: H. Elisabeth Philipp-Metzen: Soziale Arbeit mit Menschen mit Demenz, Stuttgart 2015, S. 116 - 122

2014

Dieter Massin
"Die Brieffreundschaften früherer Tage bekamen einen "internetten" Anstrich" (ESNA)
In: Im Fokus - Inforeihe des Forum Seniorenarbeit NRW, Köln, Ausgabe 05, Juli 2014; Seite 31 - 32.

2013

Burian, Birgit
"Meine Geschichte: ESF-Programm: "Bürgerarbeit - Jobcenter Kreis Warendorf".
In: Der Europäische Sozialfond - Chancengeber für Europa. Förderperiode 2007-2013,
Hrsg.: Bundesministerium für Arbeit und Soziales. 2014: Seite 35.

Völkel, Julius
"Künstlerisches Inklusionsprojekt: Inklusiv-kreativ in Ahlen"
In: Q für Kultur. Hg.: Kulturregion Südwestfalen - Servicebüro, 3, 2013: Seite 13.

Journal für Wohn-Pflege-Gemeinschaften 2013,
Hrsg.: Hamburger Koordinierungsstelle für Wohn-Pflege-Gemeinschaften STADTBAU Hamburg Stadtentwicklungsgesellschaft mbH und KIWA - Koordinierungsstelle für Wohn- und Pflegeformen im Alter im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung der Landes Schleswig Holstein; Kiel; 2013 Seite 6

Ursula Woltering, Jutta Ehlting
"Seniorenbüros in ländlicher Region gestalten Partizipationsprozesse"
In: Im Fokus - Inforeihe des Forum Seniorenarbeit NRW, Köln, Ausgabe 02, Januar 2013; Seite 31-33

2012

Ursula Woltering
"Beratung vor Ort rund ums Älterwerden"
In: Mitteilungen des Städte und Gemeindebundes NRW; November 2012; Seite 20 und 21

"Beteiligung vor Ort - Kommune gemeinsam gestalten: Gute Beispiele und wirksame Methoden"
Tagungsdokumentation zum 11. und 12.Oktober 2012 Seite 7
Hrsg.: Zentrum für zivilgesellschaftliches Engagement, Freiburg

Ursula Woltering und Jutta Ehlting
Herbstakademie „Partizipation älterer Menschen im Gemeinwesen fordern, fördern und zulassen“, 
Fallbeispiel Ahlen, Seite 27 bis 31
Hrsg: Forum Seniorenarbeit, c/o Kuratorium Deutsche Altershilfe e.V., Köln 2012

 "Leitstelle Älter werden in Ahlen - das macht SINN"
In: Projektdokumentation DOSB Bewegungsnetzwerk 50plus. Ausgezeichnete Vereinsbeispiele
S.19. April 2012. Hrsg.: Deutscher Olympischer Sportbund.

Ursula Woltering
Bericht "Altern als Chance" - Die neue Zeit der Möglichkeiten..... Seite 12-14
In: Magazin "Alexianer" - das Magazin der Alexianer Einrichtungen Ausgabe März 2012.   

2011

"Senioren in Neuen Netzwerken - SINN"
In "Engagement bewegt Generationen - Dokumentation der Regionalkonferenz im Rahmen des Europäischen Jahres der Freiwilligentätigkeit zur Förderung der aktiven Bürgerschaft 2011". S. 27f.
Hrsg. Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) 2011.

Woltering, Ursula
"Der Bundesfreiwilligendienst - auch ein Angebot für Seniorinnen und Senioren?"
In: BAGSO-Nachrichten - Zeitschrift für Aktive in Seniorenarbeit und Seniorenpolitik. 20. Jg., Nr. 4/2011, S. 7. Hrsg. Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO).

"Watt'n Wind"- die NaturWatt-Zeitung"
Ausgabe 21, S.6
Hrsg. NaturWatt GmbH, Oldenburg Februar 2011.

"Aktiv im Alter" in "Fit ab 50"
Sonderbeilage des Blickpunkt, Ausgabe 1/2011, Münster Mai 2011.

Aksit, Naime und Michalowski, Maike
"Aktif im Alter - für mich und für andere. Ältere Menschen mit Zuwanderungsgeschichte engagieren     sich ehrenamtlich in Ahlen". In Themenheft: „Seniorenarbeit und Politik in ländlichen Regionen - Grundlagen, Konzepte und Beispiele aus Nordrhein-Westfalen". S.32f. 
Hrsg. Forum Seniorenarbeit NRW. November 2011.

Ribbert-Elias, J.
Case Management im Krankenhaus: Voraussetzungen – Anforderungen – Implementierung
In: W.R. Wendt/P. Löcherbach (Hrsg.), Case Management in der Entwicklung. Stand und Perspektiven in der Praxis, 2. Aufl., Heidelberg 2011, Erstfassung ebenfalls abgedruckt In: Dieffenbach u.a. (Hrsg.), Management Handbuch Pflege, 10. Aktualisierung, Heidelberg 2006

Ribbert-Elias, J.
Die Implementierung von Case Management als Organisationsaufgabe
In: Case Management 4/2011, S. 174-180.

2010

"Altersbilder und Engagement in der Zivilgesellschaft"
Dokumentation der Fachtagung am 8.November 2010, S. 21-22, Publikation Nr. 28, Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisation, Bonn 2010

"Wie baue ich ein Netzwerk? Initiative Aktiv vor Ort - Projektstandort Ahlen"
DOSB Netzwerkarbeit im Sport aufgezeigt am Sport der Ältern, Seite 30
Hrsg. Deutscher Olympischer Sportbund, Frankfurt 2010

Woltering, Ursula
"Älter werden in Ahlen"
In: SoVD Zeitung, Seite 6, Hrsg. Sozialverband Deutschland, Berlin/Brandenburg Juli 2010

Friedel Müller
"Tag der Gärten in Ahlen ein Riesenerfolg"
In: Gartenfreund, Seite 19, Hrsg. Landesverband Westfalen und Lippe der Kleingärtner e. V., 2010

Woltering, Ursula
"Aktiv vor Ort - lokale Seniorennetzwerke in NRW"
In: Dokumentation des Kongresses "Starker Sport - starke Kommunen", Seite 108
Hrsg. Deutscher Olympischer SportBund, 2010

Woltering, Ursula
"Aktiv vor Ort - Gesundheitspass Ahlen
 In: Handbuch innovative Kommunalpolitik für ältere Menschen, Seite 310
Hrsg. Eigenverlag des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V., Berlin 2010

2009

„Integration braucht Vorbilder – Erfolgsgeschichten und –projekte aus Nordrhein-Westfalen – Ein Ausschnitt aus der Vielfalt!"
Beitrag Seite 28
Hrsg. Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration, Düsseldorf 2009

Woltering, Ursula
"Engagementförderung mit SINN: Implementierung eines Engagement-Netzwerkes am Beispiel der Stadt Ahlen"
In: Zukunftsfaktor bürgerschaftliches Engagement, Seite 27
Hrsg. Ralph Bergold / Annette Mörchen, Bad Honnef Dezember 2009

Woltering, Ursula
"Ahlener Modell: Solidarität in vernetzten Strukturen"
In: Pflege 2030: Chancen und Herausforderungen!, Seite 91
Hrsg. Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft e.V. (iso), Saarbrücken 2009

Przybylsky, R., Bertels G.
„Neue Menschen, neue Aufgaben, neueMöglichkeiten – Ahlener Erfahrungen bei der Gewinnung von neuen Ehrenamtlichen.“
In: Themenheft „Gewinnung von neuen Ehrenamtlichen: Praxisbeispiele, Methodenund Strategien in der Seniorenarbeit, Seite 36
Hrsg. Forum Seniorenarbeit NRW, 12/2009

2008

Ribbert-Elias, J.: Fallmanagement zur Verhinderung von Heimeinzügen im Kreis Warendorf – Ein Erfahrungsbericht
In: Case Management 2/2008, S. 76-80.

Ribbert-Elias, J./Tenbohlen, V.: „Gesundheit – höchstes Gut?“. Erfahrungen der St. Vincenz-Gesellschaft in Ahlen in und mit der „Woche für das Leben 2008“
In: Krankendienst Juni 2008, S. 179-182.

2007

„Selbstorganisation älterer Menschen: Beispiele gute Praxis“Beitrag über Ahlen Seite13-15
Hrsg. Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin 2007

Woltering, Ursula
„Älter werden: Willkommen im Netzwerk!“ 
In „Erfahrung ist Zukunft - Das Alter als Chance begreifen“; S. 4 – 5
Hrsg. Die Bundesregierung, Berlin Dezember 2007

Woltering, Ursula
„Informationsmangagement im SINN-Netzwerk in Ahlen - Bedeutung und Formen der Informationsvermittlung in einem lokalen Netzwerk“
In: „Möglichkeiten sichtbar und Angebote bekannt machen, Seite 41 – 44, Forum  Seniorenarbeit NRW 
Hrsg. Kuratorium Deutsche Altershilfe, Köln September 2007,

Woltering, Ursula
"Beweggründe, Bedürfnisse und Erwartungen von Ehrenamtlichen“
In: „Bürgerschaftliches Engagement im Fokus“, , Seite 45 – 51, Forum Seniorenarbeit NRW 
Hrsg. Kuratorium Deutsche Altershilfe Köln, November 2007

Bericht über die Fachtagung „Aktiv vor Ort“ vom 21.08.07 in Ahlen
In: „Initiative „aktiv vor Ort“ – Arbeitsgemeinschaft größerer deutscher Sportvereine e.V.“
Hrsg. Freiburger Kreis, Rheine 2007

2006

Woltering, Ursula/Gietmann, Anika
„Modellprojekt Ahlen - Weiterentwicklung komplementärer Dienste durch Formen der Partizipation und Prävention“  
In: „Eine neue Kultur des Helfens“ Stadtszenarien Nr. 12/06
Hrsg. Städtenetzwerk NRW, Unna 2006

Woltering, Ursula
„Beste Aussichten für das Alt-Werden“
In: Städte- und Gemeindebund, Ausgabe 9/2006. Düsseldorf 2006

Woltering. Ursula
„Dabei – gestalten – Mitwirken  Netzwerke für und mit SeniorInnen in der Stadt Ahlen“
In: Netzwerk-sensible Seniorenarbeit, Forum Seniorenarbeit
Hrsg. KDA, Düsseldorf 2006

Ribbert-Elias, Jürgen
Pflegedienste: Angebotsvielfalt erfordert Koordination
In: neue caritas 19/2006, S. 13-16.

Ribbert-Elias, Jürgen
Vernetzt denken – Netzwerke gestalten – individuell handeln: Case Management in der Altenhilfe am Beispiel des Ahlener Systems
In: Verband katholischer Altenhilfe in Deutschland e.V. (Hrsg.), Altenhilfe auf dem Sprung. Dokumentation zur 15. Bundestagung 2006, Freiburg i. Br. 2006, S. 62-67.

2004

Woltering, Ursula
„Pflege- und Wohnberatung als Bestandteil eines integrierten Versorgungssystems“
In: www.Fachforum-Seniorenarbeit.de, Themenschwerpunkt: „Seniorenberatung – eine notwendige Aufgabe in der Altenhilfe“
Hrsg. KDA, Köln 2004

Gietmann, Anika
Diplomarbeit über Ahlen „Senioren und neue Medien – eine empirische Studie“, Münster 2004           

2003

Stadt Ahlen (Hrsg.)
Zahlen, Daten, Fakten. Dokumentation im LernNet im Zeitraum April 2002 bis Dezember 2002. Ahlen 2003  

Stadt Ahlen (Hrsg.)
Zahlen, Daten, Fakten. Dokumentation im LernNet im Zeitraum Januar 2003 bis Juni 2003. Ahlen 2003 

„Transparent“ - Informationsdienst zur Seniorenpolitik des Landes NRW
Beitrag: „Bewährte Strukturen nutzen – neue Ziele verfolgen“,  Mai 2003/Nr. 30

Mennemann, H./Ribbert-Elias, J./Wohde, M.: Aus Wohnräumen wurden Lebensräume
In: Altenheim 9/2003, S. 22-27.

2002

Arbeitshilfe für Senioren-Internetcafés
Hrsg. Stadt Ahlen, 2002

Befragung zur Nutzung der Senioren-Internetcafés
Hrsg. Stadt Ahlen, 2002

Woltering, Ursula / Heynck, Sonja
„Neue Medien und ältere Menschen – allgemeine Betrachtungen und konkrete Arbeitsansätze indiesem Themenfeld“, Ahlen 2002 

Woltering, Ursula / Heynck, Sonja / Mennemann, Dr. Hugo / Derichs, Claus-Uwe
„Neue Medien und ältere Menschen – in der Stadt Ahlen sind SeniorInnen online statt allein“
In: „Auslaufmodell Pflegeheim? Die Zukunft der stationären Pflege und innovative Ansätze im BMG Modellprogramm“
Hrsg. Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft e.V. ,Saarbrücken 2002

Abschlussbericht "Startsocial 2002"
Hrsg. Stadt Ahlen, 2002 

Derichs, Claus-Uwe / Woltering, Ursula
„Neue Medien und ältere Menschen“
In: „Fachmagazin Pro Alter“
Hrsg. Kuratoriums Deutsche Altershilfe (KDA), Köln 2002

2001

Mennemann, Hugo/ Ribbert-Elias, Jürgen/ Woltering, Ursula
„Innovation durch Zusammenarbeit. Das Ahlener System“
In: „Zehn Jahre BMG-Modellprogramm. Dokumentation der Fachtagung des ISO-Instituts 7. bis 9.  Mai 2001 im Internationalen Jugendforum Bonn“, S. 243-267
Hrsg. Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft e.V., Saarbrücken 2001,

Woltering, Ursula
„LernNet Jung und Alt oder: neue Medien in alten Treffpunkten“
In: „Mit Mausklick und Kaffeetasse. Internet-Cafés“ Dokumentation der Fachtagung in Iserlohn
Hrsg. Senioren OnLine, Köln 2001.

 

 

© Copyright

Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt. Jede Art der Verwendung oder Vervielfältigung, die nicht ausschließlich dem Selbststudium dient, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Herausgebers.

Stand: 01.10.2017